Hauptinhalt

Quelle

Mit einer Quelle auf Landwirtschaftsland sind häufig Nutzungsbeschränkungen verbunden. Zum Schutz von Trinkwasser für die öffentliche Wasserversorgung müssen auch in unmittelbarer Umgebung von Quellen Grundwasserschutzzonen ausgeschieden werden. In Grundwasserschutzzonen haben der Landwirt und die Landwirtin verschiedene Nutzungsbeschränkungen einzuhalten. Dabei stellt sich oft die Frage nach der Entschädigung.

Bei der Festlegung einer Entschädigung für Nutzungsbeschränkungen sind folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Ertragsausfall und Mehraufwand auf der eingeschränkten Fläche
  • Ertragsausfall und Mehraufwand auf dem Restgrundstück
  • Nachteilige Auswirkungen auf den Landwirtschaftsbetrieb wegen wegfallender Futtergrundlage und Hofdüngerausbringfläche
  • Dauer der Nutzungsbeschränkungen

Die Entschädigung für die Nutzung von Quellwasser für die Trinkwasserversorgung richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Menge genutztes Wasser
  • Wasserqualität
  • Höhenlage der Quelle
  • Regelmässigkeit der Ergiebigkeit
  • Angebot und Nachfrage in der Region

 

Mehr zum Thema: Fachartikel und Downloads